Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Website bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung der Cookies zustimmen. Mehr Infos
RESERVOIR Watch
de/€
0

Accueil » Non classé » GT Tour Skeleton, Uhr mit sichtbarem uhrwerk

Die neue GT Tour Skeleton, uhr mit sichtbarem uhrwerk, steht perfekt zu ihrer Identität innerhalb des Reservoir-Programms. Eine Uhrenreihe, die von der in verschiedensten Formen zum Ausdruck gebrachten Leidenschaft für Automobile inspiriert wurde, von der freudigen Erregung bei der Betrachtung des Designs bis hin zum Nervenkitzel auf und entlang der Rennstrecke. Mit ihrem 43 mm großen gebürsteten Titangehäuse passt die Uhr perfekt in diesen Rennstall.

uhr mit sichtbarem uhrwerk: Skelettierung enthüllt die Komplikationen

Die automobil Kollektion macht sich nicht nur durch ihren betonten Stil und Charakter bemerkbar, sondern auch durch ihre Leistungen. Ihr mechanisches Schweizer Uhrwerk mit Automatikaufzug, das auf dem Kaliber ETA 2824-2 beruht, hat daran wesentlichen Anteil.

Zu diesem für seine Zuverlässigkeit und seine 37 Stunden Gangreserve, seine Regelmäßigkeit und Präzision bekannten Antrieb gesellt sich das von Reservoir patentierte, in der Schweiz entwickelte und in La Chaux-de-Fonds hergestellte 124-teilige Modul, das die Ausführung der herausragenden Komplikationen der französischen Marke ermöglicht: die retrograde Minute, die springende Stunde und die Gangreserve. Ein Uhrwerk, das bereits durch den transparenten Saphirboden sichtbar war. Komplikationen, die sich bei dieser skelettierten Version mit transparentem Zifferblatt nun erschließen lassen.

Die Skelettierung einer Uhr ist mehr als nur eine Stilübung, sie ist eine in der Feinuhrmacherei praktizierte Stanz- und Frästechnik, mit der der Aufbau des Uhrwerks zur Geltung gebracht werden kann. So tritt das Zifferblatt diskret in den Hintergrund. Eine Uhr mit offenem Zifferblatt bietet einen schwindelerregenden und faszinierenden Einblick in diese mechanischen Herzschläge, die so geheimnisvoll erscheinen, wenn sie vom Gehäuse verborgen werden.

Finissage für das 21. Jahrhundert

Bei diesem altehrwürdigen Veredlungsprozess wird die Mechanik einer Uhr so weit wie möglich verfeinert, um die Struktur des Kalibers zur Geltung zu bringen und das Uhrwerk sichtbar zu machen. Jedes Teil wird von den Finisseuren überarbeitet und hervorgehoben, um Kontraste zwischen der glanzpolierten Fase und den matten Konturen zu erzeugen.

Reservoir macht sich dieses Know-how zu eigen und fasst den engagierten Entschluss, auf Verzierungen und Gravuren zu verzichten und Schlichtheit anzustreben. Sich auf das Wesentliche zu beschränken. Die Quintessenz zu betonen. Den Aufbau ihrer drei markeneigenen Komplikationen – retrograde Minute, springende Stunde und Gangreserveanzeige – hervorzuheben. So wird das mechanische Ballett der Modulkomponenten freigegeben: Freisetzen der Schnecke, Entsichern des Rücksprunghammers, Auslösen der Rücklaufsicherung.

Exzellenz der Uhrmacherkunst: Liebe zum Detail

Die neue GT Tour Skeleton ist sehr gut ablesbar und sehr hell. Pluspunkte für Rennfahrer in Aktion, am Steuer oder in der Hektik des Fahrerlagers. Transparenz und Skelettierung betonen Kontraste und Lichtverläufe in der Uhr mit sichtbarem Werk und erzeugen sehr moderne 3D-Effekte. Das Design ist schärfer und nicht überladen. Mit Blick auf die Anforderungen des Uhrmacherhandwerks wurden die Uhr und ihre Verarbeitungen mit dem Wunsch konzipiert, Liebhabern schöner Uhren mit feinsinnigen Reflexen und Kontrasten höchste Freude zu bereiten.

Die transparente GT Tour Skeleton ist das erste Uhr mit sichtbarem uhrwerk mit sichtbarer Mechanik der französischen Marke Reservoir, eine Luxusskelettuhr für Herren zu einem wohlüberlegten Preis.

Bestellen
Eine Uhr auswählen

KOSTENLOSE
LIEFERUNG

GESICHERTE
ZAHLUNG

VEREINFACHTE
RÜCKSENDUNG

INTERNATIONALE
GARANTIE

Probieren Sie eine Uhr aus
Vertriebshändler Showroom Paris

ANPROBE OHNE KAUFVERPFLICHTUNG

MIT EINEM FACHMANN REDEN